Norweger

Wow, unglaublich wie wir in diesem Land begrüßt und aufgenommen wurden. Die Menschen, die wir trafen, sind offen, herzlich und sehr gastfreundlich.

Eine Etappe von Oslo trafen wir auf der Suche nach einem Schlafplatz Gunnar, Nina und ihre Familie. Neben einem Geheimtipp fürs Nachtlager am Strand wurden zum Essen und Schnaps eingeladen und verbrachten dort sehr schöne Stunden. Vor der Abreise bekamen wir noch eine Riesen Tüte mit norwegischen Leckereien in die Hand gedrückt. So saßen wir bei Sonnenuntergang (hier kurz vor Mitternacht) mit Lachsrollen am Strand und schlemmten genüsslich.

In Oslo stolperten wir in ein Café direkt am Rathaus. Wir unterhielten uns lange mit Thomas, dem Inhaber, über Gott und die Welt und wurden zu köstlichem Speis und Trank eingeladen. Sogar am Tag darauf (wir sitzen gerade hier) hat Thomas uns ein festliches Frühstück beschert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*