Schwarzes Meer!

Endlich wieder am Meer, Yeah! Meinen ersten Kontakt mit dem Schwarzen Meer hatte ich nicht in Varna, sondern etwas nördlicher bei Balchik. Schon wenige Kilometer vor der Küste erblickte ich das Meer am Horizont und musste mich nur noch durch den Ort bis an den Strand herab rollen lassen. Trotz all der Euphorie endlich am Schwarzen Meer angekommen zu sein, konnte ich mich nicht überwinden ins Wasser zu springen. Aber das werde ich hoffentlich die nächsten Tage nachholen :)

Entlang der Küste bis Varna bekam ich einen ersten Eindruck von der immensen Tourismusinfrastruktur. Es ist erschreckend wie selten man dank riesiger Hotelanlagen tatsächlich das Meer sehen und nutzen kann. Häufig scheint das Meer nur als Ausblick für die vielen Pools zu dienen. Es gibt sogar eine Kartbahn mit Meerblick – geht’s noch bescheuerter? Hoffentlich finde ich auf dem Weg Richtung Türkei noch halbwegs natürliche Küstenabschnitte..

image

Eins der zahlreichen kleinen, bulgarischen Dörfer auf dem Weg nach Varna

image

Blick über Balchik aufs Meer

image

Die Küste bei Balchik und mein Rad beim Sonnenbad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*