Drum Bun Romania

Rumänien. Heute ist unser letzter Tag bei dir und am Nachmittag werden wir dich für Serbien verlassen. Es regnet, und auch unsere Stimmung ist schwer und ein wenig bedrückt. 

Wir haben dich in letzten 3 Wochen kennenlernen dürfen als das Land mit dem magischen Licht, den vielen Hängebrücken & den wegweisenden Meilensteinen die uns stets durch deine atemberaubende Landschaften und schnuckeligen Dörfern begleiteten. 

image

image

image

image

image

image

Du besitzt nicht nur eine unglaubliche natürliche Schönheit, du hast deine Schönheit noch weiter gegeben. Sie spiegelt sich wieder in den Häusern und Höfen, die liebevoll gestaltet, eingerichtet und verziert sind. 
Man schmeckt es an dem Obst und Gemüse, was von den Menschen im eigenen Garten angebaut wird. Und natürlich den Köstlichkeiten wie Zacusca, Burduf und für mich besonders der Blaubeerschnaps Afinata. 

image

image

image

image

Aber vor allem sieht man die Schönheit in den Menschen die du beherbergst. Sie haben uns nicht nur freundlich auf dem Rad begrüßt, sondern uns mit einer wunderbaren Selbstverständlichkeit willkommen gehießen und, wann immer sich die Gelegenheit bot, eingeladen ihr Land und zu Hause mit ihnen zu teilen. Auf eine unglaublich offene und humorvolle Art und Weise. 

image

image

image

image

image

image

Wir verlassen dich mit dem Gefühl von Lebensfreude, Abenteuer, Herzlichkeit und Freundschaft und wir freuen uns jetzt schon darauf wieder zu kommen. Rumänien, danke für eine unvergessliche Zeit.

Mulțumesc, la revedere!

image

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*