Koitezek Pass

Mit 4271 moh ist der Koitezek Pass unser erster 4000er auf der Route. Er befördert uns in die lang ersehnte Pamir Hochebene. Hier weiten sich die Täler und am Horizont wachsen die schneebedeckten Riesen, die uns die nächsten Tage begleiten werden.

Auf den letzten Höhenmetern haben wir mächtig geschnauft. Hier während der Fahrt noch die Trinkflasche anzusetzen ist undenkbar weil man wertvolle Atemzüge verliert. Aber dank langsamer Akklimatisierung ging es uns ansonsten prima. 

Zelebriert wurde der Pass mit einer ausgedehnten Kaffee und Porridge Pause. Angeblich kann man bei der Höhe die Hand in das kochende Wasser halten ohne sich zu verbrühen. Ich habe es probiert – tut immer noch weh. Wir testen es nochmal auf 4600 m ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*