Wildes Skandinavien #2

Wow was ein Tag! Erst begrüßte mich morgens ein junges Reh am Wegrand und dann kams dicke: Zwei Elche und ein Rentier (mein erstes), direkt vor meiner Nase. Ich fand eine schöne Bucht mit Sandstrand und wollte erstmal pinkeln, da bewegte sich links von mir etwas.. Ein Rentier lag ganz entspannt am Strand und. genoss – wohl wie ich – den schönen Ausblick.

Nicht ganz so schön sind die Begegnungen mit den Insekten. Mücken gibt’s hier kaum noch, dafür umso mehr Fliegen, Bremsen und fiese Ameisen. Besonders bei den Anstiegen umkreisen Einen eine Horde von Fliegetieren. Weil man nie weiß, ob darunter auch Bremsen sind, wird man schnell hektisch und paranoid. Und es stimmt wirklich, hier gibt’s Bremsen die schmerzhaft große Stücke aus der Haut raus beißen!

image

Zum ersten Mal teilte ich den Strand mit einem Rentier (links)

image

Wat ein Chiller

image

Elch #3, eine Elchkuh?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*