Die letzten Etappen vor Helsinki

Regen, Regen und zwischendurch kommt immer mal wieder die Sonne raus. Nach soviel Glück mit dem Wetter in Skandinavien ist das aber schon in Ordnung :) Gemein war nur der permanente und heftige Wind, der natürlich immer von vorne wehte und die langen Tagesetappen sehr erschwerte.

Ab Kuopio schlängelte mich durch kleinere Orte und den Nationalpark Leivonmäki zum zweitgrößten See Finnlands Päijänne, der südlich von Jyväskylä liegt. Entlang des Ostufers verläuft eine idyllische Straße die bis kurz vor Lahti führt; Von da aus sind es nur noch 100 km bis Helsinki. Jihaaa!

image

Mal wieder Wälder und Seen, aber sehr schön! Zwischen den Bäumen wachsen überall Blaubeeren

image

Uferstrasse entlang des Sees Päijänne

image

Die Energiebilanz muss stimmen: 1 Liter Reis mit Pesto + 0,4 Liter Reis mit Kakaopulver als Nachtisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*