Vilnius

Mein Weg durch Litauen führte nach Kaunas, Litauens zweitgrößter Stadt mit einem schönen historischen Zentrum. Bis einschließlich Kaunas hat mich Litauen eher enttäuscht, daher lag es eigentlich nahe von Kaunas schnell über die polnische Grenze zu radeln. Aber ich wollte Litauen noch eine Chance geben und entschloss den großen Umweg (ca. 2 Tagesetappen mehr) über Vilnius zu fahren – und es hat sich gelohnt!

Vilnius ist eine wunderschöne Stadt mit einer verhältnismäßig großen Altstadt und über 50 Kirchen. Im Gegensatz zu Riga und Tallinn ist der Stadtkern weniger gedrungen und die Stadt scheint viel weniger Touristen anzuziehen. Es war ein seltener Genuss in der Stadt zu sein und aufgrund der Weitläufigkeit trotzdem durchatmen zu können. Entgegen meiner ursprünglichen Plans verweile ich nun schon den dritten Tag hier mit netten Menschen (auch Litauern!). Morgen solls entlang der weissrussischen Grenze weiter Richtung Polen gehen, aber das habe ich gestern auch schon gesagt.

image

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*