Stella, Bella & the Blue

Eigentlich wollte ich am Abend noch bis Backa Palanka und irgendwo hinter der Stadt einen Schlafplatz suchen. Auf dem Weg passierte ich das kleine Dorf Tovarishero, das etwas skurril (Flugzeugwrack auf dem Kinderspielplatz und eine schiefe Kirchturmspitze) aber sympathisch wirkte.

Als ich an einer Bar vorbei radelte winkte mich ein Einheimischer herüber und lud mich auf ein Bier ein. Es gestellten sich immer mehr Menschen hinzu und es wurde ein feucht fröhlicher Abend. Obwohl ich eigentlich probierte politische Themen zu vermeiden, sprachen wir viel über die Zeit im sozialistischen Jugoslawien (für Viele eine sehr gute Zeit) und die aktuellen Probleme. Verdammt spannend! Auch für die jungen Menschen ist es hier schwer eine (gute) Arbeit zu finden. Irritiert war ich, dass ich häufig korrigieren wurde, wenn ich über die Region sprach: Dies sei nicht Serbien sondern Vojvodina. Auf die Frage nach der Unabhängigkeit antwortete man mir grinsend “not yet”.

Spätestens nach dem dritten Bier verwarf ich den Plan weiter zu radeln und nahm das Angebot bei Dragan zu Hause zu übernachten dankend an. Er wohnt mit seiner Mutter und seinen drei Schweinen Stella, Bella & the Blue (seine Nichte wählte die Namen) in einem kleinen Haus am Dorfrand. Neuer Hausbewohner ist zudem ein kleiner Kater den Dragan (glaub ich) an dem Abend auf der Straße fand und liebevoll umsorgte. Seine Mutter freute sich sichtlich über meinen Besuch, kochte Abendessen und richtete das Gästebett her. Nach einer schönen warmen Dusche gings ins Bett. Heute morgen um halb 7 ging das Licht an und Dragans Mama signalisierte mir, dass das Frühstück fertig sei – Tee und Brote mit selbstgemachter Marmelade.

Gut gestärkt und überwältigt von der Gastfreundschaft radel ich nun weiter nach Novi Sad und werde voraussichtlich Samstag in Belgrad ankommen.

image

Tovarishero - das Dorf mit der schiefen Turmspitze

image

Flugzeugwrack auf dem Kinderspielplatz?

image

Dragan und sein Kater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*