Durch Kirgistan bis Gulcha

Höhenmeter purzeln, steigende Temperaturen, perfekte Straßen, Vegetation, wilde Pferde, riesige Schafherden blockieren die Straße, farbenfrohe Bergkullisen, Zivilisation, Stromversorgung, Supermärkte, starker Gegenwind, Windschattenfahren.. Wir nähern uns Osh, dem Ende des Pamir Highways und dem Ende einer abenteuerlichen Radreise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*