Kleinpolen

Die letzten zwei Tage bin ich durch Kleinpolen, den südliche Teil Polens um Krakau, pedalliert und bin begeistert – mein liebstes Stück Polen bisher! Hier schlängeln sich kleine Straßen zwischen den Hügeln durch die Felder und verbinden die zahlreichen, kleinen Ortschaften. Immer wieder treffe ich auf gut gelaunte Polen bei der Kartoffel- und Apfelernte. Neben dem grandiosen Wetter (25°C und Sonnenschein) habe ich die wenig befahrenen und guten Straßen genossen.

Bisher war die Routenwahl in Polen stets ein Kompromiss zwischen zu viel Verkehr und schlechten Straßenzuständen. Aufgrund des hohen Verkehraufkommens verlagert sich viel LKW-Verkehr auf die Landstraßen und selbst auf den tertiären Straßen ist man vor den rücksichtslosen Trucks nicht sicher. Die noch kleineren Straßen sind häufig Schotter-, Sand- oder Kopfsteinpflasterpisten. Vorgestern bin ich auf eine solche geraten und brauchte für 8 km etwa zwei Stunden.. aber ich habe ja Zeit :)

image

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*