Zu viel Vodka

Samstag war ein toller Tag. Dank gutem Asphalt und Rückenwind merkten wir kaum, dass wir uns immer höher in die Hochebene schrauben. Dazu wurden wir noch zum bisher wohl allerbesten Rindergulasch eingeladen, gekrönt von Bier und einer halben Flasche Vodka zu Dritt. Gut gesättigt und gut gelaunt machten wir uns wieder auf den Weg mit dem Ziel möglichst bald einen Camp Spot zu finden. Letztendlich fragten wir einen Farmer, ob wir nicht auf seinem riesigen Grundstück campen dürften und bekamen probt das riesige überdachte Daybed angeboten, gefolgt von einem prächtigen Abendessen und noch mehr Vodka. Wir lieben die Tadjiken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*